217879 quintly tw 2 94ccdd large 1468507329

US-Wahl in Social Media: Clinton nimmt Fahrt auf

Der Social Media Analytics Anbieter quintly hat kürzlich eine neue Analyse zur US-Präsidentschaftswahl veröffentlicht. Im Vergleich zum Vormonat konnte Hillary Clinton ihre Performance in den sozialen Netzwerken weitgehend verbessern. Bezogen auf ihre erhaltenen Interaktionen erreichte sie im Juni 2016 eine höhere Anzahl. So konnte sie ihre Likes, Kommentare und Shares auf Facebook verdoppeln. Donald Trump liegt zwar weiterhin vor ihr, konnte sich jedoch kaum steigern. Über die Analyse hinaus hat quintly eine Themenseite zur US-Wahl veröffentlicht, auf der sich alle relevanten Entwicklungen verfolgen lassen, einige davon live.

Weiterhin zeigt quintly, dass im Wahlkampf immer mehr bezahlter Content eingesetzt wird. Damit wird ein weiterer Aspekt aufgedeckt, der Clintons gesteigerte Performance erklären könnte. quintly zufolge setzte sie im Juni 2016 etwa 40% gesponserte Posts ein. Bei Trump belaufen diese sich auf etwa 20%. Eine Analyse der veröffentliche Inhalte beider Kandidaten zeigt, dass sie sich hier quantitativ sehr ähneln.

“Je näher wir dem Wahltag kommen, desto aufschlussreicher werden unsere monatlichen Analysen zur US-Wahl. Jetzt, da Clinton zum Aufholsprint angesetzt hat, könnte der Unterschied kleiner und das Rennen in den sozialen Netzwerken noch spannender werden. Deshalb haben wir auch eine Themenseite zur Wahl veröffentlicht, mit der sich die kommenden Ereignisse besser verfolgen lassen.”

kommentiert Alexander Peiniger, Geschäftsführer und Mitgründer von quintly

Darüber hinaus wurde das Followerwachstum von Trump und Clinton analysiert. Auf Facebook konnte die Demokratin im Juni 2016 mehr Menschen für sich gewinnen (615 Tausend) als ihr republikanischer Gegenspieler (588 Tausend). Trump konnte hier 851.450 neue Follower gewinnen, was 16% mehr als Clinton waren. Weitere Informationen finden Sie in unserer vollständigen Analyse und hier unsere Themenseite zur Präsdentschafts US-Wahl.

Download PDF
Download PDF
Über quintly

quintly is a web-based social media analytics tool that helps users track and benchmark their performance against their competitors’. In this way customers can steadily optimize their social media strategy.

quintly was founded in Ennepetal, Germany in early 2011 by the brothers Alexander and Frederik Peiniger and is headquartered in Cologne, Germany now since 2012. Having started off as a duo with the name “AllFacebook Stats” it was renamed later on to “quintly” as more and more networks have been integrated. Now, quintlys’ clients are able to track Facebook, Twitter, YouTube, Google+, LinkedIn, Instagram and blogs through RSS feeds. The company now employs 25 people in Germany, Brazil and the US, has users in 183 countries and serves paying clients in 60 countries. After three years in business, last year quintly expanded internationally and has established its US corporation as well as a sales office in Brazil with its headquarters remaining in Cologne. With an international team quintly strives to share their analytics expertise with their clients and through excellent service help them excel in their social media strategies.