196386 quintly tw 2 219abd large 1456151870

Instagram schwächelt in 2015

Instagram Studie offenbart: Wachstum verlangsamt sich bei weniger Interaktionen

Zentrale Funde: Anzahl eigener Posts steigt moderat, Followerwachstum flacht ab, Interaktionsrate sinkt stark, Anzahl der Videoposts verdoppelt sich

In einer vom Social Media Analytics Anbieter quintly veröffentlichten Studie wurden 10.000 Profile auf Instagram analysiert. Das Unternehmen hat für das Jahr 2015 eine im Durchschnitt sinkende Wachstumsrate der Followeranzahl einzelner Profile sowie eine starke Abnahme der Interaktionsrate festgestellt. Für viele Accounts sank die Anzahl der Interaktionen um etwa 50% im Zeitraum von Januar bis Dezember 2015. Eine Unterteilung der Studie in unterschiedliche Cluster ermöglicht die Anwendbarkeit der Ergebnisse für Marketingmanager jeder Profilgrößer.

"Die Studie zeigt, das Instagram langsam erwachsen wird. Sättigungseffekte wie ein schwächeres Wachstum und sinkende Interaktionsraten sind dabei ein ganz normaler Effekt. Diese Ergebnisse zu beachten ist eine essenzielle Voraussetzung für erfolgreiche Kampagnen auf Instagram."

kommentiert CEO und Mitgründer Alexander Peiniger 

Um die Studie möglichst verständlich zu halten, hat sich quintly auf zentrale Metriken konzentriert. Hierzu gehört die Zahl der eigenen Posts, die Wachstumsrate, die Interaktionsrate sowie die Häufigkeiten von Foto- und Videoposts. Die Ergebnisse werden dabei knapp eingeordnet. Durch den Zeitraum von einem Jahr kann der Leser mühelos Trends erkennen und sinnvolle Schlussfolgerung für zukünftige Aktivitäten ziehen.

Während des letzten Jahres hat Instagram weitreichende Schritte unternommen, um seinen Stand neben den Social Media Riesen Facebook und Twitter zu sichern. Ein schwächeres Wachstum und weniger Interaktionen zeigen die üblichen Sättigungseffekte, die auftreten, wenn ein Netzwerk “erwachsen” wird. Auf Basis dieser Funde können Social Media Manager ihre Entscheidungen für 2016 optimieren. Besuchen Sie www.quintly.com für weitere Informationen oder für eine kostenfreie Testversion.

Download PDF
Download PDF
Über quintly

quintly is a web-based social media analytics tool that helps users track and benchmark their social media performance against their competitors, empowering clients to take better data-based decisions and optimize their social media strategy.

quintly was founded in the small town of Ennepetal, Germany in early 2011 by the brothers Alexander and Frederik Peiniger and is now headquartered in Cologne, Germany since 2012. Having started off as a small team under the name “AllFacebook Stats” it was renamed later on to “quintly” as more and more networks have been integrated. quintly's clients can track Instagram, Facebook, Twitter, LinkedIn, YouTube and Pinterest.

The company now employs 25 people in Germany, Brazil and the US, has users in 183 countries and serves paying clients in over 60 countries. After three years in business, quintly expanded internationally in 2014 and has established its US corporation as well as a sales office in Brazil with its headquarters remaining in Cologne. Besides providing an advanced analytics tool, quintly's international team also shares its expertise through publishing in-depth studies and social media data analyses regularly.

To find more information about the story behind quintly, please visit https://www.quintly.com/about.